DeutschEnglish NEWSARTISTSRELEASESSHOPTOURDATESMEDIAINFO RSS News Feed
Supreme Chaos Records Supreme Chaos Records Supreme Chaos Records Supreme Chaos Records @ Facebook Supreme Chaos Records @ Twitter Supreme Chaos Records @ Instagram Supreme Chaos Records @ YouTube Supreme Chaos Records @ Google+ Supreme Chaos Records @ Soundcloud Supreme Chaos Records @ Bandcamp

ARTISTS · NOCTE OBDUCTA


Nocte Obducta NOCTE OBDUCTA
(Avantgarde Black Metal)

nocte-obducta.de
myspace.com/nocteobducta

Alles fing im Sommer 1993 an. Zu dieser Zeit wurde Desihra gegründet, eine Band die eine Mischung aus nahezu allen Stilrichtungen des Metals spielte. Die Band zerbrach 1995 schlussendlich aufgrund fehlender Motivation, live zu spielen oder Demos aufzunehmen. Manche Songs von Desihra wurden von der Nachfolgerband Nocte Obducta aufgegriffen, die zunächst aus Marcel an der Gitarre und am Gesang, Alex am Keyboard und Gesang, und den Desihra Mitgliedern Limbach am Schlagzeug und Basser S. Magic M. bestand. Später wurde der Bass von Sathonys übernommen und Torsten stieß zur Band als fester Sänger hinzu.

Nach einigen Problemen mit verschiedenen Proberäumen ersetzte Matthias - Drummer von Agathodaimon - den bisherigen Mitstreiter und es wurde im Januar 1998 das erste Demo ".. doch lächeln die blutleeren Lippen / Begräbnisvermählung" aufgenommen. Einige Gigs später war der Plattenvertrag mit Grind Syndicate Media (GSM) die Folge der guten Reaktionen auf das aufgenommene Demo. Im Sommer 1998 ging die Band erneut in die Black Solaris Studios in Frankfurt, um die erste Platte, "Lethe (Gottverreckte Finsternis)" aufzunehmen. Wegen einigen Schwierigkeiten und unglaublich schlechtem Sound entschied die Band, das Album in den Steinberger Studios erneut aufzunehmen, wo auch das Demo entstand. So wurde 1998 das Debüt "Lethe" veröffentlicht und seitens der Presse mit erneut überaus positiven Kritiken bedacht.

Im Frühling 1999 verließ Alex die Band, es wurde aber in Steffen Emanon schnell ein würdiger Ersatz gefunden. Mit diesem neuen Line up nahmen Nocte Obducta im August 1999 das zweite Album "Taverne (In Schatten schäbiger Spelunken)" auf, welches das Top-Album im Legacy Soundcheck wurde und durchweg positive Kritiken erhielt. Kurz danach musste Sathonys im November 1999 die Band verlassen und Shin stieß als Ersatz hinzu.

Die Arbeit mit der Plattenfirma erwies sich nicht gerade als positiv, dennoch nahm die Band zwei Alben in nur einem Jahr auf, namentlich "Galgendämmerung (Von Nebel, Blut und Totgeburten)" und "Schwarzmetall (Ein primitves Zwischenspiel)". S. Magic M. verließ die Band während und Shin nach den Aufnahmen zu "Galgendämmerung", die aufgrund fehlender finanzieller Möglichkeiten mehr Zeit in Anspruch nahmen als erwartet.

Nach den Arbeiten zur "Galgendämmerung" übernahm Flerik den Posten des Bassisten. Der Band standen nun mit Thomas an der zweiten Gitarre neue Möglichkeiten offen und steuerten auf das fünfte Album zu, doch noch vor den Aufnahmen dazu musste Flerik aus zeitlichen Gründen die Band wieder verlassen und wurde durch Patrick ersetzt, Flerik ist nur auf der "Wurzelgeister"-Compilation zu hören. Im März 2003 unterzeichneten NOCTE OBDUCTA einen Vertrag mit Supreme Chaos Records und gingen in die Maranis Studios, um "Stille (Das nagende Schweigen)" aufzunehmen. Das Album wurde Juli 2003 auf CD und Vinyl veröffentlicht. Im Februar 2004 wurde "Schwarzmetall" aufgrund anhaltender Nachfrage als Vinyl-Version neu aufgelegt.

März 2004 schloss die Band die Studio-Aufnahmen - erneut in den Maranis Studios - zu "Nektar" ab, das über zwei Alben erscheinen sollte. Der erste Teil "Nektar - Teil 1 (Zwölf Monde, eine Handvoll Träume)" wurde im August 2004 veröffentlicht. Den Abschluss des Nektar-Doppel-Epos bildete das Album "Nektar - Teil 2 (Seen, Flüsse, Tagebücher)", welches im April 2005 veröffentlicht wurde. Alle Reaktionen auf beide Albun, ob seitens der Presse oder seitens der Fans, waren absolut überwältigend.

Im Jahr 2006 gab die Band überraschend ihre Auflösung bekannt, versprach jedoch gleichzeitig, ein Abschiedsalbum aufzunehmen. Die Aufnahmen zu "Sequenzen einer Wanderung" begannen Ende 2006, wurden jedoch erst 2008 fertiggestellt. Das Album wurde im Dezember veröffentlicht und polarisierte die Szene aufgrund des neuartigen, eher rockigen Ansatzes völlig, der vielleicht als Mischung aus psychodelischem, emotionalen Art Rock und modernem, progressiven Extrem-Metal beschrieben werden kann. Die Reaktionen der Presse würdigten im Besonderen den Einfluss von NOCTE OBDUCTA als Pioniere der modernen Avantgarde Metal Bewegung.

Veröffentlichungen

2008 : Sequenzen einer Wanderung
2008 : Sequenzen einer Wanderung

2005 : Nektar Teil 2
2005 : Nektar Teil 2

2004 : Nektar Teil 1
2004 : Nektar Teil 1

2003 : Stille<br>Das nagende Schweigen
2003 : Stille
Das nagende Schweigen


2002 : Galgendämmerung<br>Von Nebel, Blut und Totgeburten
2002 : Galgendämmerung
Von Nebel, Blut und Totgeburten


2001 : Schwarzmetall<br>Ein primitives Zwischenspiel
2001 : Schwarzmetall
Ein primitives Zwischenspiel


2000 : Taverne<br>In Schatten schäbiger Spelunken
2000 : Taverne
In Schatten schäbiger Spelunken


1998 : Lethe<br>Gottverrekte Finsternis
1998 : Lethe
Gottverrekte Finsternis



NOCTE OBDUCTA NEWS


24.09.2010AGRYPNIE und NOCTE OBDUCTA Merch-Neuauflagen sind angekommenmehr...
24.07.2009NOCTE OBDUCTA und AGRYPNIE mit neuem Merchandisemehr...
18.03.2009NOCTE OBDUCTA Stille jetzt auch auf iTunes, Musicload und anderenmehr...
14.01.2009NOCTE OBDUCTA Merchandise jetzt verfügbarmehr...
30.12.2008NOCTE OBDUCTA Holzbox wieder verfügbarmehr...

MEDIA


NOCTE OBDUCTA"Sequenzen einer Wanderung" - Album Trailer02.11.2008

NOCTE OBDUCTA DOWNLOADS


PROMOKIT22.05.2009ZIP11.6 MB

WARENKORB
0,00 EUR
0 Artikel
 Cart

SCR RELEASES
THE OSSUARY - Southern Funeral [SEA BLUE] (LP)
25.01.19
THE OSSUARY
Southern Funeral [SEA BLUE]
[SPLATTER]
[BLACK]
Southern Funeral
(DIGI)
(Heavy Metal)

AGRYPNIE - Pavor Nocturnus (DIGI)
12.10.18
AGRYPNIE
Pavor Nocturnus
(DIGI)
[SCR GREY/BLACK SPLATTER DLP+7"]
[CLEAR DLP+7"]
[BLACK DLP+7"]
Pavor Nocturnus
(CD)
(Black Metal)

AGRYPNIE - Grenzgaenger (DIGI)
12.10.18
AGRYPNIE
Grenzgaenger
(DIGI)
[SCR SWAMP GREEN]
[BLACK]
Grenzgaenger
(CD)
[DELUXE BOX RED/GREY]
[DELUXE BOX RED/CLEAR]
(Black Metal)

DÄMMERFARBEN - Herbstpfad [MARBLED] (LP)
12.10.18
DÄMMERFARBEN
Herbstpfad [MARBLED]
[CLEAR]
[BLACK]
(Black Metal)

DÄMMERFARBEN - Im Abendrot [RED/BLACK+PATCH] (DLP)
12.10.18
DÄMMERFARBEN
Im Abendrot [RED/BLACK+PATCH]
[CLEAR]
[BLACK]
(Black Metal)

ARROGANZ - Erzketzer [SPLATTER] (LP)
12.10.18
ARROGANZ
Erzketzer [SPLATTER]
[MARBLED+PATCH]
[BLACK]
(Death Metal)

GORILLA MONSOON - Damage King [SPLATTER+PATCH] (DLP)
05.10.18
GORILLA MONSOON
Damage King [SPLATTER+PATCH]
[BONE/BROWN]
[BLACK]
(Stoner Rock)

BONJOUR TRISTESSE - Your Ultimate Urban Nightmare [RED SPLATTER] (LP)
27.07.18
BONJOUR TRISTESSE
Your Ultimate Urban Nightmare [RED SPLATTER]
[BLACK SPLATTER]
[BLACK]
(Black Metal)

UNRU - MMXIII [SILVER LP+PATCH] (LP)
20.04.18
UNRU
MMXIII [SILVER LP+PATCH]
[CLEAR]
[BLACK]
(Black Metal)

VYRE - Weltformel (DIGI)
20.04.18
VYRE
Weltformel
(DIGI)
(Avantgarde Black Metal)


NEU & PREORDER
SARAH LONGFIELD - Disparity [VOILET] (LP)
30.11.18
SARAH LONGFIELD - Disparity [VOILET]
(LP)
REVENGE - Deceiver.Diseased.Miasmic. (DIGI)
07.12.18
REVENGE - Deceiver.Diseased.Miasmic.
(DIGI)
CRAFT - Terror, Propaganda - Second Black Metal Attack [RED] (LP)
07.12.18
CRAFT - Terror, Propaganda - Second Black Metal Attack [RED]
(LP)
SULPHUR AEON - The Scythe Of Cosmic Chaos [GREEN] (DLP)
21.12.18
SULPHUR AEON - The Scythe Of Cosmic Chaos [GREEN]
(DLP)
THE OSSUARY - Southern Funeral (DIGI)
25.01.19
THE OSSUARY - Southern Funeral
(DIGI)
THE OSSUARY - Southern Funeral [SEA BLUE] (LP)
25.01.19
THE OSSUARY - Southern Funeral [SEA BLUE]
(LP)
REVENGE - Deceiver.Diseased.Miasmic. [BLACK] (MLP)
07.12.18
REVENGE - Deceiver.Diseased.Miasmic. [BLACK]
(MLP)
DÄMMERFARBEN - Logo Patch (PATCH)
14.12.18
DÄMMERFARBEN - Logo Patch
(PATCH)
SVARTIDAUDI - Revelations Of The Red Sword [BLACK] (LP)
28.11.18
SVARTIDAUDI - Revelations Of The Red Sword [BLACK]
(LP)
WARRIOR SOUL - Stiff Middle Finger [BLACK] (LP)
23.11.18
WARRIOR SOUL - Stiff Middle Finger [BLACK]
(LP)

[ impressum | kontakt ] - [ agb ]